Bitte um Mithilfe der Förderung einer Kampagne zur Verbesserung der Stellung von weiblichen Schriftstellern für Sci-Fi

Liebe Fans, Liebe Leser, Liebe Freunde der Dystopien, Liebe Freunde von Büchern weiblicher Schriftsteller,

wer das Wesen der deutschen (und teilweise auch internationalen) Science-Fiction und Dystopien mitverfolgt, wird feststellen, dass überwiegend männliche Autoren erfolgreich ihre Stoffe vermarkten können.

Auch ich stieß bei dem Erscheinen von MUC und schon bei dem Versuch Xiang verlegen zu lassen, immer wieder auf Vorurteile und Aussagen, die deutlich zeigten, dass die Kritik nicht inhaltlich war, sondern gegen mich als weibliche Schriftstellerin ging. Schon in der Drehbuchwerkstatt wurde ich darauf hingewiesen, dass ich doch lieber über etwas schönes schreiben solle, wie die Liebe, als über Horror und so düstere Stoffe.

Wer den 2. Band von MUC gegen den ersten stellt wird einen deutlichen Unterschied wahrnehmen. Der Grund ist auch hier schon recht einfach: als ich MUC schrieb war ich mir bis zum verlegen nicht sicher, ob MUC nicht ein Jugendbuch werden müsste. Dank Knauer ist es das nicht geworden und das hat mir die Möglichkeit gegeben MUC2 so zu schreiben wie ich möchte.

Allerdings, auch mit Verlag, bin ich als schreibende Frau noch lange nicht da, wo ich sein möchte und sein könnte.

Und da kommt meine Bitte an Euch: Helft mir zu den Tätigkeiten des Verlages die Werbemittel zu stellen, die es braucht um zu zeigen, dass Frauen gute Sci-Fi und Co. schreiben können. Mit meinem Crowdfunding unter:

https://www.indiegogo.com/projects/etablierung-von-frauen-als-science-fiction-autoren/x/11589007#/story
bzw. http://igg.me/at/muc/x/11589007

möchte ich das Geld für einen Grundstein einer Werbekampagne für Dystopien und Sci-Fi made in Germany von Frauen legen.

Bislang habe ich die Werbemaßnahmen mit meinem Mann zusammen selber finanziert, doch damit kann man immer wieder nur kleine Schritte machen, Euer Beitrag würde einen größeren Schritt ermöglichen.
Vielen Dank!!

PS: Eure Hilfe soll auch nicht umsonst sein, es gibt viele Kleinigkeiten zur Auswahl bei Indiegogo, von Mousepads über Tassen, bis zu signierten Exemplaren oder einer namentlichen Verewigung in der nächsten Danksagung

Comments are closed.